Mein Hochzeitsjahr 2018

Auch 2018 wird kreuz und quer in der Schweiz geheiratet. Ich gebe euch hier gern einen kleinen Überblick über die Trauungen, die mich dieses Jahr beschäftigen werden. Ist es nicht fantastisch, wie unterschiedlich meine Brautpaare, ihre Locations und ihre Geschichten sind? Darum wird es mir einfach nie langweilig :-)


28. April 2018 – Isabelle und Dominik
Saisonstart am Rheinufer

Saisonstart. Die erste Trauung im neuen Jahr ist immer eine ganz besondere. Bei perfektem Hochzeitswetter gaben sich Isabelle und Dominik im wunderschönen Gasthaus Schupfen direkt am Rhein das Jawort. Ich konnte mir wie vorausgesehen nicht verkneifen, ein paar Worte zum Thema Zeitmanagement zu verlieren. Scheinbar ist das nicht die Stärke des Bräutigams. Kein Wunder, in der Wohnung der beiden hängt auch eine Uhr, die seitenverkehrt läuft, da war ich selber ganz verwirrt. Als erstes meiner Paare lasen Isabelle und Dominik ihre Ehegelübde still für sich und nagelten sie anschliessend in ihre selber gestaltete Zeitkapsel ein, nur begleitet von stimmungsvollen Panflötenklängen. Von lauten Schiffshornklängen begleitet wurde dann ihr Jawort, bevor sie sich mit Freunden und Familie im umwerfend schön gestalteten Festsaal das leckere Essen schmecken liessen. Alles Gute und liebe euch beiden!



11. Mai 2018 – Deniz und Raphael
Wetterglück im Mai

Glück hat viele Gesichter. Es zeigt sich manchmal nur ganz leise, dann wieder ganz laut. Etwa mit einem Schiffshorn. Denn genau zwischen Raphael und Deniz' Jawort fuhr ein Rheinschiff am Schupfen vorbei und gratulierte den beiden zu ihrer Entscheidung, noch hundertmal elf Jahre miteinander zu verbringen. Süsse 16 war Deniz, als sie sich in ihren Raphael verliebte. Er brauchte ein bisschen mehr als einen Blick, aber auf für ihn war schnell klar, dass sie die richtige Frau fürs Leben ist. Die beiden Schulschätzli sagten im Hochzeitsmonat Mai Ja zueinander – ebenfalls im Gasthaus Schupfen in Diessenhofen (für mitlesende zukünftige Bräute und Bräutigame: Die Location ist nicht zu Unrecht mega beliebt und es lohnt sich, hier schnell zu sein!) Dann war da natürlich das Wetterglück: Nach der Sintflut am Donnerstag strahlte am vergangenen Freitag die Sonne mit dem blauen Rhein um die Wette, als wäre nichts gewesen. Und ein glückliches Händchen bewiesen Deniz und Raphael auch, als sie Jessica Levy und ihre A Capella Band buchten, und den Vieren damit ihren allerersten gemeinsamen Auftritt ermöglichten. Ihre Performance war einmalig und ich habe das Gefühl, wir werden uns noch öfter an Hochzeiten treffen... Ich gratuliere euch beiden ganz, ganz herzlich. Ihr habt herausgefunden, wie man sich unbeschreiblich nahe kommen kann, indem man sich ganz viel Freiheit gibt.


12. Mai 2018 – Ricarda und Fabian
Ein singender Bräutigam

Das Kaiserwetter von Freitag ging am Samstag genau so weiter. Und nicht anders hatten es Ricarda und Fabian verdient. Die zwei supermegafest verliebten Bald-Eltern gaben sich in der wie immer wunderschönen Moschti Stäfa mit Blick auf den blauen Zürichsee das Jawort, inmitten von Freunden und Familie. Mein unangefochtenes Highlight: Rampensau Fabian (ja, er nennt sich selber so) performte live den Song, mit dem er Ricarda den Antrag machte, und das sogar richtig gut. Mit dem Einsatz eines grossen Knallfrosches überraschten sie sogar mich, und nach dem Eintopfen einer besonders widerstandsfähigen Pflanze gaben sie sich wunderbar herzige und humorvolle Eheversprechen, in denen sogar die Worte "ZSC" und "Bärenhunger" vorkamen, das muss man erst mal schaffen. Nachdem Barfuss-Ringsprinter Lionel ihnen die Ringe gebracht und Götti Martin ihnen einen wunderbaren Berndeutschen Segen mit auf den Weg gegeben hatten, liessen sie die Korken knallen. Alles Liebe, ihr Lovebirds!



19. Mai 2018 – Samantha und Claudio
Surfen auf den Wellen der Liebe

Samantha, Claudio und ich sind ein Dreamteam: Alle drei bezeichnen wir uns als geradlinig, organisiert, strukturiert (mein Mann lacht sicher, wenn er das liest...) und wir wissen, was wir wollen. Keine Überraschung, dass Samantha und ich fast am gleichen Tag Geburtstag haben und uns das Sternzeichen Jungfrau teilen, die haben ja einen gewissen Ruf... Jedenfalls hatten die zwei für ihre wunderschöne Trauung im Steakhouse der Marina Lachen nicht nur ein Farbkonzept, sondern sogar einen konkreten Farbcode ( RAL4004 ). Wenn ein Brautpaar sich richtig in die Planung hineingibt, aber dann am Hochzeitstag trotzdem entspannt, locker und gelöst ist, ist das der Jackpot für mich. So gaben sich die zwei einfach herzerwärmende Eheversprechen, bei denen kein Auge trocken blieb (die meisten weinten sowieso schon, insbesondere die beiden Elternpaare sassen einträchtig nebeneinander und verbrauchten haufenweise Nastüechli, die Samantha in herzige Schächtelchen verpackt auf jeden Platz gelegt hatte. Die zwei besiegelten ihre Verbindung mit der Unterschrift auf einem echtem Surfbrett und füllten eine Flaschenpost mit Sand, um immer ein Stück Portugal bei sich zu haben - der Ort, wo sie sich dem Himmel am nächsten fühlen, viele Wellen gemeinsam bezwungen und sich die ewige Liebe versprochen haben. Hach, war das schön...


26. Mai 2018 – Jeanine und Christoph
Digitales Glück

Auch Jeanine und Christoph wissen, was sie wollen, und zwar einander! Ihr Kennenlernen war ein so unglaublicher zeitlicher und technischer Zufall, ich bin fast vom Stuhl gefallen. Ihre Züri-Bern Fernbeziehung beendeten sie in Rekordzeit mit ihrer ersten gemeinsamen Wohnung und exakt am ersten Jahrestag fragte Christoph seine Jeanine, ob sie seine Frau werden möchte.  Bei sommerlichem Mai-Wetter haben sie dann im Traumgarten Thalwil "JA" gesagt. Ich bin ja immer wieder völlig von den Socken, wie schön es hier ist! Ihr Züri-Bern-Bündnis haben die beiden Lovebirds mit dem Pflanzen eines extra widerstandsfähigen Krauts in Erde aus den zwei verschiedenen Kantonen besiegelt – und sie wollten gar nicht mehr aufhören mit Schmusen, hihi. Dann hat sich wieder mal gezeigt: Es ist nie verkehrt, mehrere Blumenkinder zu haben, so ist es nicht weiter schlimm, wenn es sich eines davon 30 Sekunden vor der Trauung nochmal anders überlegt.  Und schliesslich müssen hier noch lobende Worte für Wedding Voice - Hochzeitsmusik gefunden werden: 1A Performance! Leider habe ich den live gesungenchzeitstanz verpasst, aber die liebe Sandra Ardizzone Photography hat ihn hoffentlich für mich festgehalten (plus den Sprung in den Pool, der mir versprochen wurde). Habe ich es schon gesagt? Ich liebe Hochzeiten! 


8. Juni 2018 – Olivia und Andreas
Island Love

Olivia und Andreas sind das erste Brautpaar, das mir für 2018 zugesagt hat, und das freut mich aus unzähligen Gründen. Erstens heiraten sie auf den Isole Di Brissago, und das ist besonders toll, weil ich Olivia vor mehr als 13 Jahren ebenfalls auf einer Insel kennengelernt habe – und zwar am anderen Ende der Welt, auf Hawaii. Dann habe ich beim Kennenlerngespräch noch herausgefunden, dass ich noch vor viel längerer Zeit mit dem kleinen Bruder des Bräutigams Andreas in die Schule gegangen bin. Die Welt ist einfach ein Dorf... Und dann folgte Anfang Juni eine Trauung, die mich selber fast sprachlos machte. Beim Einzug der Braut zum extrem starken und stimmungsvollen "Intro" von The XX musste ich ganz fest an Broccoli denken, um nicht in Tränen auszubrechen. 

Wow. Ticino. Isole di Brissago. Traumhochzeit. Wetterkrimi. Schiffsfahrt. Klassentreffen. Botanischer Garten. Römisches Bad. Sternmagnolie. Hawaii. Ehegelübde. Einzug der Braut. Gänsehaut. Soviel Spass macht es, wenn einfach alles passt und Dienstleister-Liebe auf den ersten Blick passiert. Grossen Dank an Nina von Blumen Müller und Milena vonyourperfectday.ch - Ihr Hochzeitsplaner 


16. Juni 2018 – Nora und Dominique
Feuer und Liebe

Nora und Domi planten ihre Traumhochzeit auf dem Hofgut Albführen, zu dem ich lustigerweise eine Verbindung habe: Es gehört einem alten Arbeitgeber von mir, bei dem auch Domi jetzt angestellt ist. Hoffentlich wirft er nie einen Blick in meine alte Personalakte... aber reden wir von etwas anderem. Zum Beispiel von der Trauung, die einfach unvergesslich war: die Location, das Wetter, die wunderbaren Gäste, mein Feuer-Ritual hat funktioniert, die musikalische Begleitung durch Luca war gänsehautwürdig, der Beitrag von Gotti und Götti für ihren kleinen Prinzen megaherzig und nicht zuletzt haben die Ehewünsche des Brautpaars der unvergesslichen Zeremonie die Krone aufgesetzt. Das Glück dieser Erde liegt eben doch auf - oder direkt neben - dem Rücken der Pferde.



23. Juni 2018 – Viviane und Marc
So. Eeeeeigentlich wollte ich mir dieses Wochenende für einen privaten Termin freihalten. Doch dann kam die Anfrage von Viviane und Marc und ich spürte schon irgendwie, dass es mit uns dreien cheibe guet funktionieren könnte. Nach meiner ersten zögerlichen Absage fuhren sie die grossen Geschütze auf und schrieben mir ein so herzig-verzweifeltes Mail (mit Föteli!), dass ich dann einfach JA sagen MUSSTE! Ich habe riesige Erwartungen an euch zwei und eure Trauung im Zürcher Rosso.

30. Juni 2018 – Nicole und Dario
Eine neue Location darf ich an Nicole und Darios Trauung kennenlernen, denn sie geben sich in der Stallstube in Maur das Jawort. Auch sonst hatten wir einiges zu bequatschen an unserem Kennenlernen, und haben dabei herausgefunden, dass Nicole und ich nur wenige hundert Meter voneinander arbeiten. Ich starre jetzt immer angestrengt durch die Fenster herein, wenn ich an ihrem Arbeitsplatz vorbeilaufe.

7. Juli 2018 – Ramona und Konstantin
Am tollen Datum 7.7.2018 darf ich auf der wunderschönen Blumeninsel Mainau im Bodensee Ramona und Konstantin ihre Jaworte entlocken. Wir haben uns ganz unkompliziert im Niederdorf auf einen Gespritzten/eine Stange getroffen, und es hat gleich gefunkt - ganz, wie es sein muss. Der Inseltrend 2018 kann von mir aus gerne noch ein bisschen weitergehen, da gibt's noch einige schöne Locations!

14. Juli 2018 – Tina und Fabian
Ich bin froh, dass Tina und Fabian genau diesen Termin für ihre Hochzeit im See & Park Hotel Feldbach in Steckborn gefunden haben, denn ich liebe lustige Zufälle. Am 14. Juli 2017 war ich nämlich an genau demselben Ort im Einsatz, an der Hochzeit von Deborah und Roger. Kann ja nur Glück bringen!
 
21. Juli 2018 – Jill und Oliver
Da hab ich komisch geschaut: Jill, Oliver und ich haben zahlreiche gemeinsame Freunde. Kein Wunder, schliesslich leben sie direkt im Nachbardorf. Auch ihre Trauung findet ganz in der Nähe statt, im Restaurant Waldmannsburg in Dübendorf.

4. August 2018 – Karin und Fabian
Für Karin und Fabian reise ich tatsächlich einen Tag früher aus meinen wohlverdienten Sommerferien ab, damit ich auf dem Heimweg einen kleinen Stop im Tessin einlegen kann. Die Isole di Brissago sind aber auch sooo schön, da reise ich gerne mehrmals im Jahr an.

8. August 2018 – Jenny und Sarah
Jenny und Sarah ermöglichen mir gleich mehrere Premieren: Meine erste Trauung an einem Mittwoch! Meine erste Trauung im Clouds! Und zum ersten Mal geben sich bei mir zwei Frauen das Jawort, was mich supermegafest freut. Ich rede schon so lange davon, dass in meiner Überzeugung Liebe einfach Liebe ist – jetzt kann ich auch mal Taten folgen lassen.

18. August 2018 – Tanja und Kevin
Tanja und Kevin haben mich gebucht, ohne dass wir uns jemals getroffen hätten. Das Buschtelefon und gemeinsame Bekannte machen es möglich - aber gut, haben sie schnell zugegriffen, denn sie heiraten am absolut beliebtesten Tag in diesem Jahr, am 18.08.2018, und zwar in der Spinni Lounge in Neuägeri. Den Hochzeitstag kann man sich wenigstens merken. Ich rede aus Erfahrung, mein Mann und ich haben nicht umsonst den 13.09.2013 gewählt...

25. August 2018 – Aline und Kevin
Ins wunderschöne Hotel Hermitage in Luzern entführen mich Aline und Kevin für ihre Trauung. Wie haben wir gelacht, als wir beim Kennenlernen merkten, dass wir nur etwa 100 Meter Luftlinie auseinander wohnen. Seither sperre ich die Augen beim Posten in der Migros immer ganz besonders auf.

31. August 2018 – Jessica und François
Höchst professionell bestellte ich Jessica und François für unser Kennenlernen in ein geschlossenes Restaurant. Netterweise haben sie mir vergeben, was mich sehr freut, denn die beiden sind zum Knutschen. Am Tisch bekam ich die Zusage für ihre Trauung im Traumgarten Thalwil, so toll!

1. September 2018 – Patricia und Alan
Auch Patricia buchte mich quasi ungesehen, aber das hat seine Gründe: Sie lebt mit ihrem Verlobten Alan in England. Tollerweise trafen wir uns schliesslich doch noch zum ersten Beschnuppern in Begleitung ihres Mamis bei mir in Kloten, und die Sympathie verwandelte sich von einer digitalen in eine reale. Vorbereitungsgespräche via Skype sind meine geheime Spezialität, und immerhin haben die Schweiz und England eine überschaubare Zeitdifferenz.

7. September 2018 – Manuela und Stefan

Manuela und Stefan haben mich im letzten Oktober an der Hochzeitsmesse loveside gefunden, an der ich einen Stand hatte. Und dann kam plötzlich die Anfrage per Mail, mit einer ganzen Auswahl an Daten, aus denen ich mir eines aussuchen durfte: Und sie hatten Glück, genau eines war noch frei! Das muss doch Schicksal sein. Drum wage ich auch meinen ersten Hattrick mit drei aufeinanderfolgenden Trauungen... Tschakkaaa, ich freue mich!


8. September 2018 – Xenia und Roger
Xenia und Roger heiraten im Schloss Uster, und auf ihre Trauung freue ich mich sehr. Erstens, weil unser Kennenlerngespräch so lockerflockig war, und zweitens, weil sie mit Sandra Ardizzone eine wunderbare Fotografin engagiert haben. So kleine Klassentreffen finde ich immer mega cool!

9. September 2018 – Isabel und Christian
Isa und Chris bilden für mich dieses Jahr den Hattrick im Gasthaus Schupfen in Diessenhofen. Aber Abwechslung muss trotzdem sein: Nach einer Freitags- und einer Samstagstrauung wird ihre Hochzeit sogar an einem Sonntag stattfinden und ist somit eine Premiere für mich, auf die ich mich sehr freue.

14. September 2018 – Denise und Manuel
Denise und Manuel sind für unser Kennenlernen extra aus einem minikleinen Dörfli im Baselland angereist - ich musste vorher googeln und habe natürlich angeboten, dass wir uns in der Mitte treffen, aber sie fahren so gerne Auto. Ich revanchiere mich sehr gern und fahre für ihre Trauung, die übrigens am selben Tag stattfindet wie mein Hochzeitsfest und sicher auch ein paar Worte über ihr kleines Söhnchen beinhalten wird, in die wunderschöne Villa Wenkenhof in Riehen.

15. September 2018 – Corinne und Roman
Bei Corinne und Romans Kennenlerngespräch war ich irgendwie doppelt verwirrt und bin schlussendlich fast eine halbe Stunde zu spät gekommen - ich oute mich jetzt einfach mal, es passiert ja normalerweise extrem selten. Ich fand unser Gespräch mega spannend und die beiden super, besonders die strukturierte Gesprächsführung hat mich beeindruckt. Insgeheim hatte ich aber schon erwartet, dass mein schlechter erster Eindruck bestimmt Konsequenzen haben würde - umso happier war ich, als ich die Zusage für ihre Trauung im Kloster St. Katharinental in Diessenhofen bekommen habe. Juhuu!

21. September 2018 – Melanie und Marco
Melanie war im letzten September als Gast auf einer meiner Trauungen und war offensichtlich begeistert vom Auftritt, den ich damals abgeliefert habe. Umso mehr freut es mich, dass ich auch an ihrer und Marcos Trauung in der Moschti Stäfa dabei sein darf. Auch mit dem Bräutigam habe ich mich sofort verstanden, unsere geteilte Abneigung gegen Pilze verbindet uns.

22. September 2018 – Dominique und Patrick
Ich hatte mir eigentlich geschworen, keine Hochzeiten mehr im Schloss Rapperswil zu machen - Location top, aber die Zufahrt und die Parksituation sind etwas mühsam. Naja, plötzlich standen Domi und Patrick vor mir und ich wusste, da muss ich eine Ausnahme machen. Als wir dann noch zufällig herausfanden, dass Patricks beste Freundin auch mit mir seit Kindertagen befreundet ist, war alles klar. Fahr ich halt nochmal da hoch... ahh.


28. September 2018 – Christina und Michel
Christina und Michel sind zwei echte Glücksschweinchen. Mit nur einem halben Jahr Planungszeit (sie haben sich quasi erst grad verlobt) stampfen sie einfach so und scheinbar mühelos eine Traumhochzeit aus dem Boden. Sie haben sich nämlich nicht nur das letzte verfügbare Datum in der Villa Merian in Basel unter den Nagel gerissen, sondern auch die allerletzte verfügbare Trauung bei mir. Das kann ja nur gut kommen


29. September 2018 – Lisa und Urs
2017 habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Trauungsplanung per Skype gemacht, nämlich für Andy und Joel, die ihre Hochzeit von Australien aus organisierten. Ich habe mich drum sehr gefreut, als ich auch Lisa und Urs via Facetime kennenlernen durfte, die in Kyoto leben. Der Zeitunterschied macht die Telefondate-Planung nicht ganz einfach, es gibt nur ein relativ kleines Fenster, in dem nicht einer von uns im Bett liegt, aber ich nehme die Herausforderung gern an und freue mich sehr auf ihre unkomplizierte Spätsommerhochzeit in Zürich.

6. Oktober 2018 – Franziska und Kevin
Mutig sind sie, Franziska und Kevin. Sie heiraten im Mühlesaal in Rheinau, der bei ihrer Besichtigung praktisch ein Rohbau war. «Das kommt schon gut», meinten sie entspannt - ich denke, eure Trauung kommt nicht nur gut, sondern wird fantastisch!


10. November 2018 – Rebecca und Martin
Ich träume ja von einer Winterhochzeit. Rebecca und Martin sind mit ihrer Herbsttrauung auf dem Bocken in Horgen ganz nah dran, und wenn ich an den letzten goldenen Herbst denke, habe ich sehr grosse Hoffnung auf einen wunderbaren Tag. Dann noch ein superentspanntes und schnellentschlossenes Paar und die Voraussetzungen für einen fulminanten Saisonabschluss sind perfekt!



Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.